Pressetext / Bilder


Wie einem das Leben so spielt

Lieder, die sich mit Genuss und Leidenschaft dem Selbstmitleid hingeben. Lieder vom zarten Anfang bis zum bitteren Ende einer Liebe. Herzergreifende Liebeserklärungen, Lieder über den Verlust der Liebe, über nicht erwiderte Liebe, über die Einsamkeit aber auch über die Hoffnung. Halt Lieder darüber, wie einem das Leben so spielt. Mit der tröstenden Erkenntnis, dass Melancholie und Traurigkeit in dieser geballten Ladung heilsam sein können.

 

Sad Songs and Waltzes - der Name als Programm

Das Ensemble um Martin Stefan Perini (Gesang/ Kontrabass/Tuba), Dennis Dennis Schaerer (Gitarre/ Gesang) und Martin Daniel Sitter (Schlagwerk, Gesang, Keyboard) zelebrieren Songs, denen die Tendenz zum Zeitlupentempo, die Häufigkeit des Dreivierteltaktes und die aussergewöhnlichen Arrangierungen gemeinsam sind. Mit einem kammermusikalischen Anspruch, aber ohne der Klassik verpflichtet zu sein. Statt schrillen Gitarrensolos gibt es verkaterte Tubaklänge, statt pumpenden Beats einfühlsame Schlagzeugarbeit, statt synthetischer Maschinenmusik filigrane Akustikgitarre und statt pfeifenden Ohren ein warmes Herz.

 

Dass ihre Konzerte aber nicht in tiefer Depression versinken, sondern im Gegenteil kontrastreiche Hörerlebnisse sind, dafür sorgt der spannungsgeladene, lustvolle Dialog zwischen den drei Musikern, den sie auf der Bühne nicht ohne Augenzwinkern zelebrieren. Unsere hektische, lärmige und gewalttätige Welt braucht mehr gefühlvolle Momente wie diese. Und zwar dringend.


 

     

Bilder

 

Galerie 1 Pressefoto (jpg-Foto mit 300 dpi)

Galerie 2 - Sad Songs and Waltzes' trip to Springfield USA... meet the Simpsons.

Galerie 3 - Gig in der Herzbaracke - 1.7.2006
Galerie 4 - ... und noch ein Gig in der Herzbaracke - 20.10.2006
Galerie 6 - Wochenende in Feldis, 2003
Galerie mo richner - Gig in der Herzbaracke - 1.6.2006

 

 

 
  Webmaster